Fuck you – Web 2.0

Ja genau! Fick dich. Fick mich. Fick alles du verdammter Web 2.0 Standard. Fick deine 2 Gazillionnen Blogs die sich gegenseitig bestehlen und 10 Posts am Tag schreiben nur um in ihrer beschissenen Bekanntheit zu steigen. Fick deine beschissenen AdSense anzeigen die jede Seite zumüllen nur damit diese bescheuerten Webmaster ein paar Cent kassieren. Bei diesen ganzen „How to Blog“ Blogs und diesen ganzen „Top 10“ Posts wird mir schlecht. Ja, damit meine ich auch Twitter. Eine virtuelle Klotür auf der jede beschissene Scheiße dieser gottverdammten Welt steht, obwohl das Zeug eigentlich keine Sau Interessiert. Und ja, fickt euch. Ihr beschissenen Vlogger und Möchtegern-Stars mit euren 15 Minuten Ruhm im Internet.

Fickt die Social Network Power User mit ihren tausenden und aber tausenden von Freunden. Fickt auch diese ganzen selbsternannten Soical Network Experten, die für hunderte von Dollar die Blogs und Webseiten irgendwelcher Leute mit Spam und anderen illegalen Maßnahmen verbreiten. Diese ganzen Bookmarkservices wie Digg und Stumble sind auch ein gigantischer Beschiss. Wofür soll das gut sein? Für Leute mit einem Aufmerksamkeitsdefizit die ohnehin keine 30 Sekunden auf einer Seite bleiben können? Ach ja und dieser Informations-Supergau auf dem Datenhighway kann sich auch mal ganz gewaltig ficken. Und die Leute die der Meinung sind sie müssten überall Kommentare hinterlassen, fickt euch!

Fickt auch die Seiten die sich selbst als Social Network bezeichnen, nur weil User dort Kommentare hinterlassen können. Oh ja, ihr seid ja so verdammt cool. Fickt auch die ganzen Viral Marketing Leute, die glauben sie hätten das System verstanden, nur weil sie ein paar Videos auf YouTube gesehen haben die Angesagt sind. Ihr wisst überhaupt nichts! Ich hasse euch. YouTube, Metacafè, Daily Motion und all die anderen Idioten. Wie wäre es einfach mal mit dem Versucht ein gutes Produkt zu erschaffen anstatt das Rad einfach ständig nur zu kopieren? Ich hasse auch diese ganzen albernen MashUps, Prankvideos und Lippensynchronisations-Videos. Vor allem wenn sie auf Platz 1 landen. Diese Videos sind total Wertlos und haben meistens noch nicht einmal irgendeinen Sinn. Das ist doch alles nur geklaut. Fickt Diät Cola, Mentos, Lolcats , Ninjas, Piraten und Chuck Norris. I don’t want to have cheeeeezburgerzzz. Fuck you!

Kommen wir zu Facebook. Du kannst dich auch mal ganz gewaltig in deinen virtuellen Hintern ficken! Fick deine dämlichen Nutzungsbedingungen, deine Probleme mit der Privatsspähre und dein beschissenes Layout. Immer wenn eine Seite kommt die versucht seine Benutzer besser zu verstehen kopierst du das einfach. Wir wollen einen fairen Kampf! Facebook du bist langsam, aber du stiehlst mit Sicherheit die Seelen deiner Benutzer. Gratulation!

Ich greif noch mal auf Twitter zurück. Ja! Auch Twitter darf sich tüchtig ficken. Mich Interessiert doch überhaupt nicht was im Leben fremder Leute in jeder verdammten Sekunde passiert. Mir ist egal wie das Frühstück von George Bush aussieht und ehrlich gesagt Interessiert mich die Konsistenz von Obamas Stuhlgang genau so wenig. Von mir aus könnte auch ein Sack Reis in China umkippen. Was soll das?! Fickt euch und eure Tiny-URL’S. Ich will gar nicht wissen welchen Song ihr gerade hört oder was ihr gerade macht. Wieso ist man verrückt, weil man sich nicht für Leute Interessiert die sich auf fast perverse Art und Weise im Netz prostituieren? Und wo wir schon mald abei sind: Fick dich Twitpic und Twitlink und alle deine anderen Schwesterseiten, Addons und Browsererweiterungen. Ihr seit scheiße!

Und ein letztes Fickt euch geht an die tollen Start Up Unternehmen die auf den Web 2.0 Zug aufspringen. Fickt euch für eure Ideenlosigkeit. Fickt euch dafür das ihr andauernd nur irgendeine bescheuerte Seite kopiert und einen neuen Namen drüber patscht. Fickt euch dafür das ihr jeder beschissenen Randgruppe eine bekloppte Plattform bietet. Und fickt euch dafür das ihr mit der Dummheit dieser Minderbemittelten Vollidioten whooop-verfickt-di-doooh viel Geld macht.

Ich sage nur: Web 2.0 – Fick dich!

Published in: on 28. Februar 2010 at 12:48  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , , , , , ,

Profi-Tip für Karneval

Ich weiß, dieser Artikel kommt ein wenig zu spät. Die Behauptung, man wäre als man selbst verkleidet, ist seit 3 Jahrzehnten out.

Published in: on 23. Februar 2010 at 17:20  Schreibe einen Kommentar  

Hallo Seattle – Wunderbares Publikum

Jetzt bin ich also auch hier. Ich. Das ist Lain. Ja. Ich bin jetzt auch einer dieser furchtbar bloggenden Menschen.

Eigentlich ist das Bloggen an sich keine Neuheit für mich. Ich hab mein Unwesen bereits mal hier und mal dort getrieben und sogar mein eigenes WordPress Blog auf meinem Vserver laufen gehabt. Das hatte leider zwei Nachteile. Mein Vserver steht häufig unter DDOS, was einigermaßen beschissen für die Erreichbarkeit des Blogs und alle anderen Dienste auf dem Server war. Und mein Provider hat es nicht in den Griff bekommen die ungefähr 15 Kunden auf diesem Server zu schützen. Außerdem ist das Leserpublikum sehr begrenzt. Schreiben ohne gelesen zu werden ist ungefähr so Sinnvoll wie Monopoly ohne Geld. Irgendwann war es mir dann zu dumm und ich hab gekündigt. Aber was nun?

Ich bin auf Myblog und Blogger ausgewichen. An sich nett, aber auch nichts halbes und nichts ganzes. Vor allem die Werbung war abartig nervig. Wenn sich ein LayerAd über den ganzen Beitrag legt und nicht weggeklickt werden kann läuft einiges falsch.

Kurz um: Nun bin ich hier!

Worum es in dem Blog gehen wird? Um alles und jeden und mich. Ein buntes Allerlei. Meine virtuelle Müllhalde. Scheiße wenn man sich verklickt, was? Also viel Spaß auf dem Chaosmacher – Blog

10-4
Lain

Published in: on 13. Februar 2010 at 13:02  Schreibe einen Kommentar