Sonnenstich und Götterspeise

Es ist heiß. Viel zu heiß. Ich bin Allgemein kein Freund des Sommers, denn so gibt es weniger Ausreden dafür ein Kellerkind zu sein. Das einzig positive am Sommer ist, das man mit offenem Fenster schlafen kann (Kopfschmerzen adè) und man in kurzen Sachen beruhigt vor sich hinzocken könnte…

Wohlgemerkt könnte. Kann man nicht. Mittlerweile zeigt das Thermometer ca. 39 Grad an. Sogar meine Sommerverliebten Eltern ersparen sich den Sermon, wie toll die sonnige Jahreszeit doch sei. Bei der kleinsten Kleinigkeit hab ich das Gefühl meine Pumpe wäre die Orgel vom Phantom der Oper.

Es ist heiß und ich finde es beschissen. Ich bin ständig Müde. Rausgehen würde nur Spaß machen, wenn man Schwimmen geht. Aber das ist nicht möglich. Zum lesen bin ich viel zu unkonzentriert. Ich kriege auch kein vernünftiges RPG zu stande weil meine Konzentration so schnell in den Keller rauscht, dass es fast kriminell sein müsste.

Guitar Hero World Tour kam heute an. Noch mal ein Lob an den schnellen Versand lieber Händler. Das Spiel macht Süchtig. Allerdings habe ich davon irgendwie Muskelkater. Und sogar Nachts um kurz vor 1 Uhr bekam ich wahre Schweißausbrüche, als ich versucht habe meinen eigenen Rekord in Stairway to Heaven zu toppen. Selbst dafür ist es zu heiß…

Ich habe mich heute an einem Let’s Play Video versucht. Ist wohl eher ein Let’s Die Video geworden. Ich hab heute irgendwie auf ganzer Linie versagt.

Menschlich betrachtet ist es merkwürdig Einsam. Irgendwie sind alle Beschäftigt, nur ich selber nicht. Ich habe mich noch nie so Alleine gefühlt. Aber das Gefühl, dass die Welt sich ziemlich schnell bewegt und man selber nicht vom Fleck kommt, kenne ich schon lange. Ist nicht neu. Nur unangenehm. Ich vermisse jemanden, der nicht mehr zurückkommen wird. Abschließen ist schwer. Aber Notwendig. Meine Gedanken schlagen gerade Pruzelbäume und springen von einem Thema zum nächsten.

Alleine, überhitzt, müde, durcheinander. Alles in allem nicht mein Tag. Meine Woche. Mein Monat. Mein Jahr. Mein Leben. Aber es könnte schlimmer sein. Ich könnte immer noch du sein, geneigter Leser. Immerhin hast du dich durch diesen Nichtssagenden Text gelesen. Dein Leben muss echt noch viel langweiliger sein als meins…

P.S: Auch wenn ich dafür mit matschigen Tomaten beworfen werde, ich vermisse meine Arbeit. Die ganzen bekloppten. Das eifrige verbocken von Klausuren. Ja, sogar die Kotzbrockenlehrer. Ich vermisse das irgendwie. Meine Batterien sind bereits Aufgeladen und ich habe noch einen Monat Freiheit vor mir. Verflucht seist du, Kultusministerium….

Advertisements
Published in: on 4. Juli 2010 at 00:28  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://pixelgott.wordpress.com/2010/07/04/sonnenstich-und-gotterspeise/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: