Loveparade

Zunächst einmal:

Was den Opfern passiert ist, ist schrecklich. 19 Menschen mussten sterben. Selbst wenn einem die Loveparade nur peripher tangiert, ist das ein Schlag in das Gesicht der Menschlichkeit.

Ich selbst war zu dieser Zeit eigentlich nicht wie geplant in der Umgebung, allerdings befanden sich zwei sehr gute Freunde von mir dort. Diese sind glücklicherweise mit einem tüchtigen Schrecken und ohne größere Verletzungen davongekommen. Im Prinzip Interessiert mich das ganze nicht. Aber ich bin kein Monster. Deswegen hier mal ein paar Gedanken dazu.

Inzwischen werden die Veranstalter dafür verantwortlich gemacht. Die Stadtverwaltung. Einfach alle, die man jetzt noch zu Rechenschaft ziehen könnte. Das ist in meinen Augen falsch. Schuld ist dieser grenzdebile, assoziale Haufen menschlicher Abfall, der sich nicht an die Spielregeln halten konnte. Ich weiß schon, wieso meine Misantrophische Einstellung durch solche Beispiele noch verstärkt wird.

Weil ein paar verblödete Affen nicht auf ihre Bananen warten wollten, mussten 19 Menschen sterben und sehr sehr viele Menschen schwer verletzt werden. Weil sie durch Tunnel drängen und über Absperrungen klettern mussten. Weil diese wiederlichen Junkies keinen Augenblick warten wollten.

Man könnte jetzt sagen: Die Stadt war Publicitygeil. Vielleicht waren die Veranstalter auch Geldgeil und haben auf Kosten der Sicherheitsvorschriften gehandelt. Das ist sicherlich korrekt. Schuld sind aber meiner Meinung nach immer noch die Menschen selbst. Das klingt jetzt sehr hart, aber lasst mich erklären.

Die Loveparade war mal ein sehr großes Fest. Inzwischen ist es, mehrheitlich anerkannt, eine einzige Drogenorgie. Darüberhinaus ist bei solchen Mainstream-Events ohnehin mit dem üblichen Abschaum zu rechnen. Es war klar das Leute aus der Reihe tanzen. Und das ist das wirklicht raurige. Das usnere Gesellschaft so grotesk verzogen ist, dass der ungeduldige Pöbel nicht einmal die Konsequenzen seines Handelns abwägt. Die Menschen sind wegen euchg estorben. Wegen euch Besuchern der Loveparade. Wegen euch Junkies, Abschaum und Krawallmachern. Wegen euch. Ihr könnt gerne die Schuld woanders suchen. Es geht einem ja auch viel leichter mit einem Sündenbock. Aber die Schuld trifft nur euch selber…

Schuld liegt in den Menschen.
Theodor Adorno sagt, wer Teil von etwas Schlechtem ist, ist mit Schuld an den Folgen. 1,4 Millionen Menschen, teils Leute, die nur ihren Spaß haben wollten, teils Leute, die nach einem Ventil für ihre Dummheit, ihre Mittelmäßigkeit, ihren zu Unrecht geschürten Hass auf das Leben, ihre Geilheit nach Gewalt und ihre asoziale Ader suchten, sind demnach Schuld am Tod von 19 Menschen.

Mir ist sehr stark nach Kotzen zumute… und ein bisschen nach dem Sterben in einer Explosion.

P.S.
Es wäre menschlich, wenn der geschätzte Leser jetzt eine Schweigeminute für die Opfer der Loveparade einlegen würde… und für die Menschlichkeit an sich.

„Hell is empty, all devils are here.“
Henry VIII, William Shakespeare

Published in: on 27. Juli 2010 at 01:49  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , , ,