Loveparade

Zunächst einmal:

Was den Opfern passiert ist, ist schrecklich. 19 Menschen mussten sterben. Selbst wenn einem die Loveparade nur peripher tangiert, ist das ein Schlag in das Gesicht der Menschlichkeit.

Ich selbst war zu dieser Zeit eigentlich nicht wie geplant in der Umgebung, allerdings befanden sich zwei sehr gute Freunde von mir dort. Diese sind glücklicherweise mit einem tüchtigen Schrecken und ohne größere Verletzungen davongekommen. Im Prinzip Interessiert mich das ganze nicht. Aber ich bin kein Monster. Deswegen hier mal ein paar Gedanken dazu.

Inzwischen werden die Veranstalter dafür verantwortlich gemacht. Die Stadtverwaltung. Einfach alle, die man jetzt noch zu Rechenschaft ziehen könnte. Das ist in meinen Augen falsch. Schuld ist dieser grenzdebile, assoziale Haufen menschlicher Abfall, der sich nicht an die Spielregeln halten konnte. Ich weiß schon, wieso meine Misantrophische Einstellung durch solche Beispiele noch verstärkt wird.

Weil ein paar verblödete Affen nicht auf ihre Bananen warten wollten, mussten 19 Menschen sterben und sehr sehr viele Menschen schwer verletzt werden. Weil sie durch Tunnel drängen und über Absperrungen klettern mussten. Weil diese wiederlichen Junkies keinen Augenblick warten wollten.

Man könnte jetzt sagen: Die Stadt war Publicitygeil. Vielleicht waren die Veranstalter auch Geldgeil und haben auf Kosten der Sicherheitsvorschriften gehandelt. Das ist sicherlich korrekt. Schuld sind aber meiner Meinung nach immer noch die Menschen selbst. Das klingt jetzt sehr hart, aber lasst mich erklären.

Die Loveparade war mal ein sehr großes Fest. Inzwischen ist es, mehrheitlich anerkannt, eine einzige Drogenorgie. Darüberhinaus ist bei solchen Mainstream-Events ohnehin mit dem üblichen Abschaum zu rechnen. Es war klar das Leute aus der Reihe tanzen. Und das ist das wirklicht raurige. Das usnere Gesellschaft so grotesk verzogen ist, dass der ungeduldige Pöbel nicht einmal die Konsequenzen seines Handelns abwägt. Die Menschen sind wegen euchg estorben. Wegen euch Besuchern der Loveparade. Wegen euch Junkies, Abschaum und Krawallmachern. Wegen euch. Ihr könnt gerne die Schuld woanders suchen. Es geht einem ja auch viel leichter mit einem Sündenbock. Aber die Schuld trifft nur euch selber…

Schuld liegt in den Menschen.
Theodor Adorno sagt, wer Teil von etwas Schlechtem ist, ist mit Schuld an den Folgen. 1,4 Millionen Menschen, teils Leute, die nur ihren Spaß haben wollten, teils Leute, die nach einem Ventil für ihre Dummheit, ihre Mittelmäßigkeit, ihren zu Unrecht geschürten Hass auf das Leben, ihre Geilheit nach Gewalt und ihre asoziale Ader suchten, sind demnach Schuld am Tod von 19 Menschen.

Mir ist sehr stark nach Kotzen zumute… und ein bisschen nach dem Sterben in einer Explosion.

P.S.
Es wäre menschlich, wenn der geschätzte Leser jetzt eine Schweigeminute für die Opfer der Loveparade einlegen würde… und für die Menschlichkeit an sich.

„Hell is empty, all devils are here.“
Henry VIII, William Shakespeare

Advertisements
Published in: on 27. Juli 2010 at 01:49  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , , ,

Sonnenstich und Götterspeise

Es ist heiß. Viel zu heiß. Ich bin Allgemein kein Freund des Sommers, denn so gibt es weniger Ausreden dafür ein Kellerkind zu sein. Das einzig positive am Sommer ist, das man mit offenem Fenster schlafen kann (Kopfschmerzen adè) und man in kurzen Sachen beruhigt vor sich hinzocken könnte…

Wohlgemerkt könnte. Kann man nicht. Mittlerweile zeigt das Thermometer ca. 39 Grad an. Sogar meine Sommerverliebten Eltern ersparen sich den Sermon, wie toll die sonnige Jahreszeit doch sei. Bei der kleinsten Kleinigkeit hab ich das Gefühl meine Pumpe wäre die Orgel vom Phantom der Oper.

Es ist heiß und ich finde es beschissen. Ich bin ständig Müde. Rausgehen würde nur Spaß machen, wenn man Schwimmen geht. Aber das ist nicht möglich. Zum lesen bin ich viel zu unkonzentriert. Ich kriege auch kein vernünftiges RPG zu stande weil meine Konzentration so schnell in den Keller rauscht, dass es fast kriminell sein müsste.

Guitar Hero World Tour kam heute an. Noch mal ein Lob an den schnellen Versand lieber Händler. Das Spiel macht Süchtig. Allerdings habe ich davon irgendwie Muskelkater. Und sogar Nachts um kurz vor 1 Uhr bekam ich wahre Schweißausbrüche, als ich versucht habe meinen eigenen Rekord in Stairway to Heaven zu toppen. Selbst dafür ist es zu heiß…

Ich habe mich heute an einem Let’s Play Video versucht. Ist wohl eher ein Let’s Die Video geworden. Ich hab heute irgendwie auf ganzer Linie versagt.

Menschlich betrachtet ist es merkwürdig Einsam. Irgendwie sind alle Beschäftigt, nur ich selber nicht. Ich habe mich noch nie so Alleine gefühlt. Aber das Gefühl, dass die Welt sich ziemlich schnell bewegt und man selber nicht vom Fleck kommt, kenne ich schon lange. Ist nicht neu. Nur unangenehm. Ich vermisse jemanden, der nicht mehr zurückkommen wird. Abschließen ist schwer. Aber Notwendig. Meine Gedanken schlagen gerade Pruzelbäume und springen von einem Thema zum nächsten.

Alleine, überhitzt, müde, durcheinander. Alles in allem nicht mein Tag. Meine Woche. Mein Monat. Mein Jahr. Mein Leben. Aber es könnte schlimmer sein. Ich könnte immer noch du sein, geneigter Leser. Immerhin hast du dich durch diesen Nichtssagenden Text gelesen. Dein Leben muss echt noch viel langweiliger sein als meins…

P.S: Auch wenn ich dafür mit matschigen Tomaten beworfen werde, ich vermisse meine Arbeit. Die ganzen bekloppten. Das eifrige verbocken von Klausuren. Ja, sogar die Kotzbrockenlehrer. Ich vermisse das irgendwie. Meine Batterien sind bereits Aufgeladen und ich habe noch einen Monat Freiheit vor mir. Verflucht seist du, Kultusministerium….

Published in: on 4. Juli 2010 at 00:28  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , , ,

Guitar Hero: World Tour

Ich bin ein Musiksuchti. Ich denke das ist hinlänglich bekannt…

Also habe ich mir Heute endlich einmal Guitar Hero gegönnt. Bisher, ich weiß nicht einmal warum, war ich von dem Spiel abgeschreckt. Aber inzwischen hat sich daraus eine durchaus große Faszination entwickelt.

Ich dachte mir: Lain?! Wenn du schon zu blöd bist eine echte Gitarre zu spielen, dann bist du in Guitar Hero vermutlich wesentlich besser dran als in der Wirklichkeit.

Und um das Auszuprobieren habe ich es halt bestellt…

Das ist die Botschaft:
Ich habe ein Spiel gekauft…

Viel Spannender wird es heute nicht…

Published in: on 1. Juli 2010 at 21:48  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , , ,

Like a kick to your stomach…

Versteck dich ruhig hinter deiner Fassade von Abgehobenheit und Stärke.

Für mich bleibst du doch nur was du schon immer gewesen bist.

Meine Worte verletzten dich mehr als irgendeine andere Waffe,

mir kannst du nicht vormachen.

Was bleibt ist dein Stolz, zertrümmert und zetrampelt auf dem Boden verteilt.

Nun geht es an meinen….

Was soll das werden?

Der letzte verzweifelte Akt einer verlassenen Persönlichkeit, einer Ungeliebten, einer Frau, die niemand wirklich haben will.

Einem Menschen, der immer gerade dann gut genug ist, wenn es andere Menschen gerade brauchen.

Machst dich zum Gespött der Leute, wenn du deine Hemmungen verlierst, wenn du alle Hüllen fallen lässt.

Lässt jeden an dich ran, hast keine Mauer aufgebaut.

Was willst du mir beweisen, was willst du mir damit sagen?

Hier und heute sag ich dir, deine Schminke, deine Klamotten, dein tolles Glitzerauto, deine gespielte Freude, deine falsche Familie, deine falschen Freunde, dein Desinteresse, deine tolle Abinote…unterstreichen deine Schwäche.

Dein Hass macht mich stark, dein Neid, dein Spott, dein Hohn. Stellst dich erhaben und doch kniest du.

Weinst innerlich wie ein kleines Mädchen und schreist nach Mama, Papa.

Du bist nicht hart, nicht groß, nicht stark.

Du bist, was du bist …

… allein.

Published in: on 29. Juni 2010 at 14:39  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , , , , ,

WM – Meine Meinung

Das einzige, was an Fußball allgemein wirklich ätzt sind die Autokorsos und das auch nur, weil ich an einer Straße wohne, wo viele Autos durchfahren.

Ich hätte gerne fürs Auto eine weisse Flagge, auf der „Egal“ steht.

Und dann hätte ich gerne ein Auto für die Flagge.

Mich persönlich nerven allerdings zusätzlich die Leute, die vollkommen fassungslos reagieren, wenn ich ihnen erzähle, dass mir das letzte Deutschlandspiel ziemlich egal war und ich es mir folglich nicht angesehen habe. Nur diese Leute nennen das was ich tue „WM-Boykott“, was nicht der Wahrheit entspricht, weil ich mich ja schlicht und ergreifend nicht dafür interessiere also gar nicht dagegen wettere oder drüber schimpfe.

Schaut euch Fußball an, da ist nix dabei aber fahrt nicht nach elf Uhr durch meine Straße und wenn dann bitte gegen einen Baum, denn wenn ich schon nicht einschlafen kann will ich wenigstens was geboten kriegen. Und bitte zwingt mich nicht an eurem Wahnsinn teilzunehmen oder reagiert komisch wenn ich sage, dass mich euer Sport nicht interessiert! Mich interessieren viele Sachen nicht und wenn ich euch nicht anfeinde, weil ihr sauft und Krach macht, dann kann ich erwarten, dass ihr mich nicht dauernd nervt.

– Peace out
– Pixelchen :]

P.S.:
Ein paar Kommentare auf meinem Blog wären ganz schön.
Ich weiß, dass ihr ihn lest.
Ich habe euch stöhnen gehört.

Published in: on 28. Juni 2010 at 18:48  Comments (3)  
Tags: , , , , ,

Enemy Mine

mood | claustrophobic
now working on | wordpresslayout
now reading | die weite des himmels – lian hearn
gaming | wow nightelf priestess (80), wow bloodelf rogue (14)

Sex ist eine Schlacht, und Liebe ist Krieg. Dann wird der Partner zum Feind, den man gut, mitunter nicht gut genug kennt. Und manchmal muß man diesen Krieg wie in einem Spiel auf Urlaubsmodus schalten, weil es wichtigere Probleme zu lösen gibt; denn manchmal hat man unter all den erlittenen und ausgeteilten Verletzungen das Gefühl, den Partner nicht mehr um Rat fragen zu können. Wird ein Feind dir in den Rücken fallen, wenn er kann?

Published in: on 31. März 2010 at 17:34  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , , , , , , , , , ,

Profi-Tip für Karneval

Ich weiß, dieser Artikel kommt ein wenig zu spät. Die Behauptung, man wäre als man selbst verkleidet, ist seit 3 Jahrzehnten out.

Published in: on 23. Februar 2010 at 17:20  Schreibe einen Kommentar